PayPal & Bezahlmethoden bei GearBest

bezahlmethoden bei gearbest mit paypal und sofortüberweisung

Die beliebteste Methode, mit der ihr auf GearBest.com bestellen könnt, ist PayPal. Besonders interessant ist das (ehemalige) eBay-Unternehmen aus einem Grund: ein integriertes Käuferschutzprogramm. Falls Probleme mit der Bestellung oder der Lieferung auftreten, habt ihr diesen Schutz immer auf eurer Seite. Der Käuferschutz gilt für maximal 180 Tage und bietet so ausreichend Zeit, um bei möglichen Garantiefällen einen starken Partner im Rücken zu haben, um die AGBs von GearBest gegen sie durchzusetzen.

Wir empfehlen demnach immer (und zwar in jedem Fall!) mit Paypal bei GearBest zu bestellen. Dort können sämtliche Kredit- und EC-Karten hinterlegt werden. Eine Bestellung ohne PayPal und lediglich mit Kreditkarte würden wir vermeiden, da eventuell Rückzahlungen deutlich länger als 2-3 Wochen brauchen könnten. Obwohl in Deutschland immer noch sehr beliebt, ist eine Zahlung per Direktüberweisung absolut nicht zu empfehlen und führt nur zu Problemen mit dem Kundenservice.

Neu seit 2017 sind Sofortüberweisung bzw. Klarna und GiroPay. Obgleich letzteres weniger verbreitet ist, bietet vor allem Sofortüberweisung eine gute Alternative für erfahrene Kunden oder jene, die weder PayPal-Account noch Kreditkarte besitzen.

Hinweis! Auch ohne PayPal-Account kann die Zahlung über den Dienstleister abgewickelt werden, sodass Kunden den vollen Käuferschutz genießen können.

Geld sparen mit PayPal und Kreditkarte

Leider sind die Umrechnungskurse von PayPal sehr bescheiden. Hinzu kommt, dass auch GearBest einen kleinen Aufpreis (0,5 – 1,5%) für Bestellungen in Euro berechnet.

Dieser ungewollte Mehrpreis kann durch einen simplen Trick abgewendet werden. Ihr benötigt lediglich eine Kreditkarte, die in eurem PayPal Account hinterlegt werden muss. Nun gilt es zu überprüfen, ob eure Bank bessere Umrechnungskurse als PayPal und GearBest bietet. Ist dem der Fall, sollte immer in US-Dollar bestellt werden und mit der hinterlegten Kreditkarte bezahlt werden.

Vor allem für GearBest Dropshipper oder Vielbesteller lässt sich so langfristig einiges sparen. Ich empfehle dennoch, diese Daten regelmäßig zu überprüfen!

Zusatzinformationen

Wird zusätzlich noch die Versicherung ausgewählt, die unter dem Punkt Versand & Zoll schon ausreichend beschrieben wurde, seid ihr doppelt gegen mögliche Probleme bei Lieferung und Garantie abgesichert.
Einer Bestellung steht nun nichts im Wege. Es muss lediglich die richtige Methode gefunden werden, um einen reibungslosen Versand zu gewährleisten.
Sollten dennoch Unklarheiten herrschen, die ohne diese FAQ nicht aus dem Weg geschafft werden können, gibt es immer noch die Option sich per Facebook oder per e-Mail bei uns zu melden.